AIF NEWS 02/2022



Sehr geehrte Damen und Herren,

die Hälfte des Jahres 2022 liegt fast schon hinter uns. Wir hoffen, dass es Ihnen gut geht und wünschen Ihnen und uns friedvollere und ruhigere Zeiten.
In unserem heutigen Newsletter möchten wir Sie über die anstehenden Änderungen für ACC-Systeme mit E-Mail-Nutzung über Microsoft Exchange Online informieren. Außerdem freuen wir uns, Ihnen einen ersten Ausblick auf die neuen Funktionen der im November 2022 erscheinenden ACC Version V23 zu geben. Lesen Sie zudem, welche strategische Kooperation wir eingegangen sind und dass wir auch in diesem Jahr an der SPS in Nürnberg teilnehmen werden.

Viel Spaß beim Lesen. 

Ihr Team der Alarm IT Factory

600 pixels wide image
Zum 01.10.2022 deaktiviert Microsoft die Standardauthentifizierung (Basic Auth) in Microsoft Exchange Online. Als neuer Standard wurde OAuth (Modern Auth) definiert. Diese Authentifizierung wird von unserer anstehenden Version ACC V23 unterstützt werden – frühere ACC-Versionen unterstützen OAuth hingegen noch nicht.

Die Deaktivierung von Basic Auth hat somit Auswirkungen auf ACC-Kunden, die Microsoft Exchange Online nutzen und über E-Mail alarmieren bzw. den E-Mail Agenten einsetzen:
Ab dem 1.10.2022 (Deaktivierungsdatum von Basic Auth) wird eine Anbindung über den E-Mail-Agenten bzw. die Alarmierung über E-Mail nicht mehr möglich sein. Erst ein Upgrade auf ACC V23 wird den Meldungsversand über den E-Mail-Kanal und die Nutzung des E-Mail-Agenten wieder erlauben. ACC V23 wird ab Anfang November 2022 erhältlich sein. In diesen vier bis sechs Wochen zwischen Abschaltung von OAuth und dem Release von ACC V23 steht Ihnen über Microsoft Exchange Online keine Alarmierung über E-Mail zur Verfügung. 

Sollten Sie von der Deaktivierung von Basic Auth betroffen sein, wenden Sie sich bitte zeitnah an unser Vertriebsteam unter sales@alarmcontrolcenter.de bzw. +49 711 62 007 69 - 66, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.  

Das offizielle Statement von Microsoft finden Sie hier.
190 pixel image width

Ausblick auf ACC V23 -
Die neuen Funktionen

Anfang November 2022 erscheint das neue Release ACC V23. Freuen Sie sich auf zahlreiche Verbesserungen für bestehende ACC-Komponenten sowie auf ein neues, noch ansprechenderes Design.
Auf diese Neuerungen können Sie sich freuen:
1) Facelift der ACC-Bedienoberfläche
  • Neue Corporate Identity mit neuen Farben und mehr Kontrast
  • Ein komplett überarbeitetes dunkles und helles Theme
  • Überarbeiteter Kompakt-Modus
  • Optimierung der Lesbarkeit
  • Optimierung der Tabellen-Ansichten
  • Navigationsleiste ist anpinbar
  • Drag & Drop-Optimierungen
  • Viele weitere Weiterentwicklungen und Innovationen
2) ACC App
  • Mehrfachauswahl: Meldungen können in der Listenansicht selektiert und dann gelöscht, übernommen oder abgelehnt werden
  • Die Lautstärke der verfügbaren Klingeltöne in der App wird erhöht
3) Sichern und Wiederherstellen
  • Die Sichern- und Wiederherstellen-Funktion wird erweitert, sodass die Konfigurationen  folgender Komponenten ebenfalls in einer Sicherung enthalten sind und bei Bedarf wieder eingespielt werden können: Agenten, Kanäle, Kernsystemmodule, System-Log, Installationsverzeichnis
  • Automatische Sicherung der Konfiguration zu einem definierbaren Zeitpunkt
4) Agent Desigo CC
Der neue Agent Desigo CC löst als Anbindung an die integrierte Gebäudemanagementplattform der Siemens AG die bisherige Anbindung über eine ESPA 4.4.4-Schnittstelle ab. Einige geplante Features des Agenten:
  • Anbindung über die REST-Schnittstelle, um Meldungen von Desigo CC empfangen bzw. Meldungsaktualisierungen wie „Meldung gegangen“ oder „Meldung wurde quittiert“ weiterleiten zu können
  • Zusammensetzung des Meldetextes aus verschiedenen Feldern des Desigo CC-Alarms
  • Temporäre Unterdrückung des Meldungsversands anhand einer Variablen
  • Die Funktionsfähigkeit des Agenten wird an Desigo CC gemeldet, um einen Ausfall des Agenten schnell erkennen und entsprechend reagieren zu können
  • Monitoring-Tests zur Überprüfung des Agenten und um einen Ausfall des Desigo CC erkennen zu können
5) Re-Design des E-Mail-Kanals und -Agenten
  • Neuimplementierung des E-Mail-Kanals und E-Mail-Agenten unter Berücksichtigung aktueller Technologien
  • Erweiterter Funktionsumfang:
    • Authentifizierung über OAuth
    • Verschlüsselung über aktuelle SSL/TLS Versionen
    • Einfachere Unterstützung und Validierung von Zertifikaten
    • Vereinfachung der Konfiguration
  • Der E-Mail-Versand-Kanal, welcher aktuell kostenlos beim ACC enthalten ist, wird durch diesen neuen E-Mail-Kanal ersetzt. Über die „Basic“-Lizenz kann der Kanal weiterhin kostenlos im ACC lizenziert werden. Mit der Lizenz „Advanced“ können zusätzlich Quittierungen der Teilnehmer durch den Kanal verarbeitet werden.
600 pixels wide image

Save the Date: ACC V23 auf der SPS 2022

Besuchen Sie uns vom 08.-10.11.2022 auf der SPS 2022 in Nürnberg.
Die Smart Production Solutions ist eine internationale Fachmesse im Bereich der industriellen Automation und das jährliche Highlight der Automatisierungsbranche. Sie bildet mit ihrem einzigartigen Konzept das komplette Spektrum der smarten und digitalen Automation ab – vom einfachen Sensor bis hin zu intelligenten Lösungen, vom heute Machbaren bis hin zur Vision einer umfassend digitalisierten Industriewelt.

Wir freuen uns außerordentlich, in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Messestand in Halle 5, Stand 238 auf der SPS 2022 vertreten zu sein. Vor allem nachdem die SPS 2021 letztes Jahr so kurzfristig abgesagt werden musste. Gerne stellen wir Ihnen vor Ort unser neues Release ACC V23, das im November 2022 veröffentlicht wird, persönlich vor. Erleben Sie die neuen Funktionen des Alarmmanagement-Systems in einer Live-Präsentation durch eine:n Kolleg:in. Zudem freuen wir uns darauf, uns wieder mit Ihnen bei einem Kaffee direkt austauschen zu können.

Weitere Informationen zu unserem Messe-Auftritt erhalten Sie in Kürze auf unserer Homepage sowie in unserem nächsten Newsletter.
190 pixel image width

Einstieg in den französischen Markt

Seit Anfang diesen Jahres besteht eine Kooperation zwischen der Alarm IT Factory und dem deutsch-französischen Dienstleister StartingFrance. Zusammen mit dem Vertriebspartner, der auf die Erschließung des französischen Markts spezialisiert ist, werden unsere Vertriebsmitarbeiter:innen die Vermarktung des Alarm Control Centers in Frankreich vorantreiben. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit.

Alarm IT Factory-Team sucht Verstärkung

Wir sind stets auf der Suche nach engagierten Kolleg:innen, die Spaß an der Arbeit in einem jungen, dynamischen und aufstrebenden Unternehmen mit Startup-Spirit haben. Unsere freien Stellen finden Sie auf unserer Homepage. Auch Initiativbewerbungen sind bei uns gern gesehen.
Wir freuen wir uns auf Bewerbungen per E-Mail an bewerbung@alarm-it-factory.de.

Auszug unserer freien Stellen

290 pixel image width

IT-Support Mitarbeiter / IT Customer Support (m/w/d)

Als IT-Support Mitarbeiter (m/w/d) sind Sie Ansprechperson für Kunden bei technischen Fragen rund um das ACC. Mit Ihrem Fachwissen beraten Sie unsere Kunden am Telefon, per E-Mail, per Remotezugriff und unterstützen diese auch vor Ort.
290 pixel image width

Softwareentwickler C# .NET
(m/w/d)

Als Softwareentwickler (m/w/d) C# .NET unterstützen Sie unser Entwickler-Team bei der Entwicklung und Implementierung neuer Features für das Alarm Control Center.
Sie erstellen Konzeptionen sowie Anforderungsanalysen und stellen die Qualität der ACC-Software sicher. 
> Zur Stellenanzeige
Kontakt AIF


Über Ihre Fragen und Anregungen freuen wir uns sehr. Sie erreichen uns unter:

E-Mail: sales@alarmcontrolcenter.de
Tel.: +49 711 62 007 69 - 66


Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Alarm IT Factory GmbH
Rotebühlstraße 51A
D-70178 Stuttgart
Deutschland

+49 711 62 007 69 – 0
info@alarm-it-factory.de
Homepage
Geschäftsführer: Peter Gunsser, Dipl. Ing. (FH); Davide Acquadro, M.Sc.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.